Hardwarebranding - Gebrandete Handy Hardware

Beim Handy Branding unterscheidet man zwischen einer gebrandeten Firmware und gebrandeter Handy Hardware.
Die Handy Hardware bezeichnet dabei das Handy selber: Oberschale/Unterschale, Handy-Zubehör und den Handy Karton.
Am häfigsten findet man gebrandete Hardware in Form von aufgedruckten Betreiberlogos. Z.B. ein kleiner Schriftzug auf der Oberseite des Handys, welches den Namen des Netzbetreibers trägt, bei dem man das Handy gekauft hat.

Hardwarebranding entfernen

Wenn man das Hardwarebranding entfernen möchte, z.B. weil man nicht gleich jedem zeigen möchte, dass man ein subventioniertes Handy gekauft hat, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Ist beim Hardwarebranding des Handys nur ein Logo aufgeklebt worden, so kann dies oft mit einem Fön, etwas Geduld und Fingerspitzengefühl entfernt werden.
Schwerer wird es, wenn das Betreiberlogo per Aufdruck, Laser oder Gravur auf die Handyhardware aufgebrach wurde.
Um hier ein optisch ansprechendes Ergebnis zu erzielen ist erfahrungsgemäß der beste Weg, die vom Branding betroffenen Teile auszuwechseln. Z.B. bei eBay oder einem Ersatzteilmarkt bzw. Second-Hand-Shop können die nötigen Handy-Ersatzteile bestellt werden. Da es sich dabei nur um die Plastikteile handelt, die gebrandet sind, sind diese oft für wenige Euros zu haben. Auch das Entfernen des Hardwarebrandings wird unter dem Begriff ent-branden im Internet von verschiedenen Anbietern durchgeführt.

Sitemap: Handy BrandingStart: Handy Branding entfernen | Impressum